MEIN ANGEBOT

Besuche mache ich in den Kantonen Zürich, Aargau, Luzern, Schwyz, Zug - weitere Regionen nach Absprache.

 

 

 

Akupressur für Pferde und Hunde

(aber auch für Esel und Katzen)

Akupressur ist eine sanfte Behandlungsmethode, die die Energie im Körper und den Meridianen aktiviert und zum fliessen bringt. Verspannungen und Blockaden werden gelöst, das Immunsystem und der Stoffwechsel aktiviert, die Verdauung positiv beeinflusst und Heilungsprozesse aktiv unterstützt. Die Tiere werden ausgeglichener, ängstliche Hunde werden zutraulicher, verspielter, vertrauensvoller. Die Akupressur kann sehr vielseitig eingesetzt werden – am besten rufen Sie mich bei Fragen an, senden ein E-Mail oder lesen die Kunden-Rückmeldungen in meinem Gästebuch. 

 

Moxa-Wärmetherapie unterstützt die Akupressur-Behandlung. Nach anfänglicher Skepsis lieben die Pferde die „Sonne im Taschenformat“ und finden tiefe Entspannung.

 

Blutegeltherapie

Blutegel, die beinahe vergessenen und wieder entdeckten Helfer der Natur, können sehr vielfältig und erfolgreich eingesetzt werden, zum Beispiel bei

  • schlecht heilenden Wunden
  • alten Narben
  • Blutergüssen
  • Schlagverletzungen
  • Blutohr bei Hunden
  • Sehnenscheidenentzündungen und Sehnenschäden
  • Arthrose und Arthritis
  • Zerrungen und Verstauchungen
  • Verspannungen
  • Hufrehe
  • Hüft- und/oder Ellenbogengelenk-, Schulterproblemen (-Dysplasie)
  • Mauke
  • Sommerekzem
  • Talgdrüsen infolge Satteldruck
  • Gallen
  • Spat
  • degenerativer Myelopathie beim Hund (keine Heilung, aber die Beweglichkeit kann, zusammen mit Physiotherapie, möglichst lange erhalten werden )
  • usw.

aufgesetzt auf die Akupunktur-Punkte (Hirudo-Punktur)  können sie deren Wirkung noch verstärken. Die Inhaltsstoffe des Egelspeichels wirken unter anderem abschwellend und entzündungshemmend, entstauend und dadurch schmerzlindernd. Weitere Infos finden Sie auch unter Fragen und Antworten.

 

Bachblüten-Mischungen

Gerne stelle ich Ihnen nach persönlichem Gespräch eine Mischung zusammen.

 

Pferde mit Verladeproblemen

Hilfestellung und Unterstützung für Pferd und Mensch -   mit Geduld und Konsequenz Vertrauen aufbauen, nach den Grundsätzen des Natural Horsemanship. Weitere Infos finden Sie auch unter Fragen und Antworten.

(Referenzen vorhanden, lesen Sie die Beiträge im Gästebuch)

 

Moxa-Wärmetherapie
Moxa-Wärmetherapie
Blutegel im Einsatz
Blutegel im Einsatz

Aufbau des Verladetrainings: das Pferd und ich lernen uns kennen...

Aufbau des Verladetrainings: Vertrauen fördern

Ziel des Verladetrainings: das Pferd kann ruhig und entspannt

im Pferdetransporter bleiben - dieses sehr charakterstarke Pferd

konnte abschliessend sogar "frei" (also ohne Halfter und Seil)

in den Anhänger geschickt werden